Schwäbisches Intermezzo

Das wir mit der SEB-Anlage viel Strom und Spannung liefern konnten, hatte sich bis ins Schwabenland rumgesprochen. Dort zeigte ein nicht unbedeutender Sportwagenhersteller Interesse für hohe elektrische Ladeleistung. Nach einem Besuch in Münster hatten wir ihn von unserem Konzept überzeugt, nicht aber von der Baugröße. Während unsere Anlagen mit einer Breite von 2,4m guten Service …

Aufschlag mit 500kW

Während in Aachen der erste Elektro-Sprinter geladen wurde, kam noch in 2011 die Anfrage von der RWTH, ob wir auch mit größeren Leistungen laden können. Ziel war es ein „Schnellladesystem für Elektrobusse im ÖPNV“ für das Projekt SEB beizusteuern. Klar konnten wir, aber die Messlatte lag mit 500kW wirklich hoch. Als der Zuwendungsbescheid 2012 vom …

Wie es begann

Meine Company ist in der Bahnindustrie beheimatet und macht Batterieladegeräte seit es Halbleiter gibt. Das sind robuste Kisten, die für sehr rauhe Umgebungen konzipiert sind. Sie fahren in Lokomotiven und Reisezugwagen durch die Welt, sehen Kohlengruben und Wüsten und müssen 20 Jahre und länger klaglos arbeiten. Und dabei gibt es keine Pausen. OK, nun hatten …

Erster Blog

Hallo Leser, schön dass Du hier her gefunden hast. Ich starte heute einen Blog zum Thema E-Mobilität mit dem Schwerpunkt Ladetechnik. Allerdings stehen hier keine PKWs im Fokus, sondern Elektrobusse und vielleicht auch einmal Nutzfahrzeuge. Da ich beruflich an diesem Thema arbeite möchte ich meine Erfahrungen und oft auch meine persönliche Meinung wiedergeben. Das kann …